ET-X – Extinction

Dieser Fan/Fake-Trailer zu einer fiktiven E.T.-Fortsetzung mit deutlich mehr Blut und Action als im Original ist ein hübsches Beispiel dafür, was mit digitaler Technik und Begeisterung für die Form möglich ist: Hier sind Szenen aus allerhand Filmen zusammengefügt und zum Teil digital nachbearbeitet worden (ist vielleicht sogar einiges extra für den Trailer gedreht worden?), so daß daraus ein sehr sehenswertes, herbes und schließlich blutiges Stück Kurzfilm geworden ist.

Zusammengebastelt und verantwortet hat das Ganze Robert Blankenheim, der auch schon bei anderer Leute Kurzfilmen die Spezialeffekte gemacht hat (Homepage, Youtube).

(via)

Blankenheim hatte vor fast fünf Jahren schon einmal mit einem Fake-Trailer für Titanic 2 ein bißchen Aufsehen erregt, dessen Making-Of man hier ansehen kann – es gibt spannende Hinweise auf die Arbeitsweise des Regisseurs:

(Hier einige Notizen von Blankenheim zu den Reaktionen auf Titanic 2.)

1 Gedanke zu “ET-X – Extinction

Schreibe einen Kommentar

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Maze Runner – Die Auserwählten im Labyrinth (2014)

Zugegeben, eigentlich war spätestens mit Die Bestimmung - Divergent und was da noch folgen mag (z.B. Die Bestimmung - Insurgent),...

Schließen