Final Target

[filminfo_box]

Aus unerfindlichen Gründen ist dieser Film unter meiner Wahrnehmungsschwelle durchgetaucht, obwohl er schon seit vergangenem Jahr bei Splendid erhältlich ist; erst durch 24framespersecond wurde ich jetzt auf den Trailer aufmerksam, der sich mir allerdings vor allem durch die alle Abgründe der Übersetzungskunst touchierenden Untertitel eingeprägt hat. Hier also Final Target aka Vanquisher, dessen thailändischen Originaltitel ich vermutlich weder richtig schreiben noch aussprechen könnte.

Operating under the code name “Gunja,” a female special ops agent with the Royal Thai Police is recruited to join Claire, an American CIA agent sent to track an Al-Qaeda member. The mission is called project Vanquisher. However, unbeknownst to Gunja, Claire is instructed to “close” project Vanquisher, leaving no witnesses or team members alive. Surviving an explosion set off by Claire, Gunja returns to Bangkok and assumes the role of lieutenant in the police force. Two years later, Gunja’s and Claire’s paths cross again during a rundown of an extremist thought to be planning a large-scale suicide bomb. Gunja must use her arsenal of guns, swords and martial art skills in a battle against time and her enemies to save herself and the lives of thousands.

Foto: Splendid Entertainment

Text zu Filmstart (7. Juli 2011): Kleine wahre Lügen

Diese Woche läuft Les petits mouchoirs (Kleine wahre Lügen) in den Kinos an, ein französischer Ensemblefilm mit lauter großen Namen, der in seiner Heimat durchaus zu Recht einer der erfolgreichsten Filme der vergangenen Jahre war. Für kino-zeit.de habe ich mir die Tragikomödie um eine Gruppe von Freunden näher angesehen.

Foto: Tobis