Texte zu Filmstarts (17. und 24. März 2011)

Heute startet mit Potiche aka Das Schmuckstück eine sehr komische und wunderbare Komödie aus französischen Landen, in der François Ozon uns mal so richtig zeigt, wie man seine Grandes Dames des Kinos wirklich feiern kann (in diesem Fall: Catherine Deneuve). Details dazu bei critic.de.

Ebenfalls ab heute in den Kinos: Der neue Film mit Nicolas Cage, ein Streifen den wohl niemand wirklich ernst nimmt bzw. ernsthaft anzusehen gewillt sein sollte. Meine Auseinandersetzung mit Season of the Witch/Der letzte Tempelritter kann man bei filmstarts.de nachlesen.

Schon seit vergangener Woche kann man The Rite ansehen, den ich fürs horrorblog.org besprochen habe, und anscheinend war ich der einzige unter den deutschen Kolleginnen und Kollegen, der den Film einigermaßen ansehbar fand. Das kann passieren.

Foto: Concorde

11-11-11

Ein erster Trailer für Darren Lynn Bousmans neues Projekt 11-11-11, das den Weltuntergang nicht erst 2012, sondern schon in diesem Jahr kommen sieht – offenbar öffnet sich wieder einmal ein Höllentor. So sehr das auch erstmal nach Standardware klingen mag, von Bousman gab es bisher dann doch immer ungewöhnliche Filme zu sehen (vor allem Repo! The Genetic Opera (meine Kritik) und Mother’s Day (Trailer, Clip; meine Kritik) haben es mir ja sehr angetan). USA-Start ist (natürlich, aber knapp daneben) der 10. November 2011.

Synopsis:

Nach dem tragischen Tod seiner Frau und seines Sohnes fliegt der bekannte Autor Joseph Crone von den USA nach Barcelona in Spanien, um sich dort wieder mit seinem Bruder Samuel und seinem sterbenden Vater zu vereinigen. Doch das Schicksal hat sich zum Leben von Joseph bereits seine eigene Gedanken gemacht. So wird der trauernde Mann immer mehr von plagenden Ereignissen überrumpelt. Dabei erscheint ihm stets die Zahl 11. Sobald die Neugierde zur Besessenheit mutiert, realisiert er, dass die Zahl nicht nur ihn verändern kann, sondern die gesamte Religion. Im Ausland isoliert und lediglich von seinem Freund Sadie unterstützt, findet er heraus, dass der 11/11/11 nicht nur ein gewöhnliches Datum ist, sondern eine Warnung…

(via)