Les Misérables

Wer die Nase noch nicht voll hat von den Trailern, die leider immer vor allem den immergleichen Song ins Zentrum setzen, kann sich hier noch ein bisschen satter sehen. Ich vorfreue mich ja trotz allem.

Kurz verlinkt, 16. Dezember 2010

Lesens- und Sehenswertes aus den vergangenen Tagen (25. November 2010 bis 16. Dezember 2010):

Kurzfilm: Alice in Wonderland (1903)

Die erste Filmfassung von Alice in Wonderland, Regie: Cecil Hepworth und Percy Stow; Anfang des Jahres in restaurierter Fassung vom BFI National Archive veröffentlicht. Von den ursprünglichen zwölf Minuten Laufzeit sind noch etwa acht erhalten.

(Mehr Infos zum Film; via)

Kurz verlinkt, 25. November 2010

Lesens- und Sehenswertes aus den vergangenen Tagen (19. November 2010 bis 25. November 2010):

Pride & Prejudice & Zombies: The Prequel!

1261061679dod3C_lores

Freund_innen klassischer Literatur schlagen wahrscheinlich die Hände über dem Kopf zusammen, andere Leute hüpfen vor Freude im Quadrat; und weil Zombies eines der unterschwelligen Grundthemen dieses Blogs bilden, darf es statt Film heute auch mal ein Blick auf das geschriebene Wort sein.

Seth Grahame-Smiths amüsante Neufassung von Jane Austens Pride and Prejudice als Pride and Prejudice and Zombies (mehr dazu bei Nerdcore; bestellen bei amazon.de) bekommt nun, während die Verfilmung, großartigerweise mit Natalie Portman in der Hauptrolle, schon in der Mache ist, mit Pride and Prejudice and Zombies: Dawn of the Dreadfuls ein Prequel spendiert, das Ende März erscheinen wird (vorbestellen bei amazon.de).

Und weil das Zombiegenre dem Film doch fast noch näher liegt als der Literatur, gibt es zu dem Buch auch einen hübschen kleinen Trailer:

(via)

Foto: Quirk Books