Brave: Japanischer Trailer

[filminfo_box]

Dieser japanische Trailer (via) zu Pixars Brave aka Merida – Legende der Highlands erzählt eine gänzlich andere Geschichte als die bisher veröffentlichten englischsprachigen Trailer und Clips: Weniger Komik, mehr Mystik, reichlich Dramatik. Alles wiederum ganz anders als das verhuschte deutsche Poster. Marketing ist eine unglobalisierte Wildsau.

brave_poster

Brave: Das Bogenschießen

[filminfo_box]

Die Vorfreude wächst und wächst und …

Kurze Synopsis (nach imdb):

Set in Scotland in a rugged and mythical time, „Brave“ features Merida, an aspiring archer and impetuous daughter of royalty. Merida makes a reckless choice that unleashes unintended peril and forces her to spring into action to set things right.

brave_poster

Brave

Feast yer eyes! Der erste vollständige Trailer zu Pixars neuem Film Brave (einen tollen Teaser hatten wir schon) ist da, und er verspricht wieder einmal viel (nicht zuletzt, das Pixar mit seiner ersten weiblichen Hauptfigur den Qualitätsboden wieder gutmacht, der mit dem gräßlichen Cars 2 verloren wurde).

Und dann natürlich: Pfeil und Bogen! Rote Haare! (Ga!) Schottischer Akzent!

Kurze Synopsis (nach imdb):

Set in Scotland in a rugged and mythical time, „Brave“ features Merida, an aspiring archer and impetuous daughter of royalty. Merida makes a reckless choice that unleashes unintended peril and forces her to spring into action to set things right.

[filminfo_list]

brave_poster

(via)

Cars 2

Schon die bislang verstreuten Bilder und Filmschnipsel machten mich gegenüber Cars 2 eher skeptisch als interessiert, und dieser neue Trailer macht das nicht besser. Ergab der erste Film als insgesamt eher fade Doc Hollywood-Variation noch irgendwo Sinn, scheint mir dies hier die Figuren in fremdes Territorium zu setzen, allein um des größtmöglichen Spektakels willen. Hinzu kommt dann noch, daß diese Superheldengeschichte die Glaubwürdigkeit des rein automobilen (bzw. rein maschinellen) Universums der Filme doch ziemlich weit dehnt. Okay, das machen solche Agentenactionkracher natürlich grundsätzlich, aber schließlich ist ja auch niemand auf die Idee gekommen, ein Doc Hollywood 2 mitsamt hyperbolischem James-Bond-Verschnitt zu drehen. Nunja.

(via)

Oscarwoche: Toy Story 3

[filminfo_box]

Ich habe an anderer Stelle schon ausführlich beschrieben, daß und warum ich Toy Story 3 für einen ganz und gar großartigen Film halte – eine nahezu perfekt ausgewogene Mischung aus Drama, Abenteuer und Action, das alles mit ein bißchen Schnulze und reichlich Tränendrüse. Hach. Darüber hinaus ist auch dieser Pixar-Film technisch großartig, die Story mitreißend und all das.

Nominiert für: Best Picture, Best Animated Feature, Best Adapted Screenplay, Best Original Song, Best Sound Editing (5)

Vage Prognose: Für Best Picture scheint die Konkurrenz doch etwas zu groß zu sein, aber Best Animated Feature ist Toy Story 3 wohl so gut wie sicher; für nicht unwahrscheinlich halte ich es auch, daß es obendrauf noch einen der anderen Oscars gibt, immerhin ist der Film in ungefähr allen Kategorien nominiert, in denen man einen Animationsfilm erwarten könnte.

The Beauty of Pixar

Dieses Video macht derzeit die Runde, da kann man’s gerne noch ein wenig weiterrollen lassen, denn es macht sie mit Recht. (Einzig die kurz eingeschnittenen Realfilmmomente, obwohl sie passende Bezüge liefern, fallen aus dem Rahmen. Aber, ach, egal.) Von Leandro Copperfield.

(via)