Verlosung: Plakate und Tanktops zu Colombiana

[filminfo_box]

Am 15. September startet Colombiana in den deutschen Kinos, der neue Film mit Zoe Saldana, in dem sie eine Auftragskillerin spielt, die einen ganz persönlichen Rachefeldzug betreibt.

Eine ausführliche Besprechung des Films habe ich für kino-zeit.de verfaßt, sie ist hier bereits nachzulesen. Dank Pure Online und Universum Film kann ich hier nun drei Minipakete zum Film verlosen: Es gibt dreimal je ein Plakat zum Film (A1, auf A4 gefaltet; ganz ähnlich dem oben abgebildeten) und ein Tanktop (siehe Bild unten) zu gewinnen.

Ihr müßt nichts weiter tun, als Euch hier kurz in den Kommentaren zu Wort zu melden und mir neben einer funktionsfähigen E-Mail-Adresse noch Eure liebste Auftragskillerin oder Euren liebsten Auftragskiller aus der Filmgeschichte zu nennen. Es dürfen auch Antihelden und echte Bösewichter darunter sein, und über eine Begründung freue ich mich natürlich ganz besonders.


Die Aktion endet am 12. September 2011 um 23:59 Uhr. Der Rechtsweg ist sowieso ausgeschlossen, eins meiner Kinder wird die Glücksfee spielen. Viel Glück!

7 thoughts on “Verlosung: Plakate und Tanktops zu Colombiana

  1. Tank Tops – das nenn ich mal eine angemessene Verlosung!

    Die Klassikerin aller Auftragskillerinnen ist natürlich Nikita von Luc Besson. Allerdings hat Saoirse Ronan alias Hanna dieses Jahr dem Label eine derart starke, beeindruckende Neuinterpretation hinzugefügt, dass ich mich hier mal für sie entscheide.

    Best butt-kicking wishes + weiter so!

  2. Mein Lieblingsauftragsmörder ist Paganini aus dem Bud Spencer/ Terence Hill-Film „Zwei wie Pech und Schwefell“. Für mich sieht er aus wie die Urform des kaltblütigen Auftragskillers, elegant gekleidet und diese eiskalten hellblauen Augen. Bei dem Darsteller handelt es sich um Manuel de Blas – ein Spanier.

  3. Damit die männliche Franktion hier nicht abfällt, Hanada aus Suzukis „Branded To Kill“ und Frankie Bono aus Barons „Blast Of Silence“.

    Ersterer weil Shishidos künstliche Hamsterbacken nie wieder so gut zur Geltung kamen und Letzterer weil seine Off-Kommentare mir immer wieder wohlige Gänsehaut bescheren.

    „And this is it, baby boy Frankie Bono. You’re alone now. All alone. The scream is dead. There’s no pain. You’re home again, back in the cold, black silence. „

  4. Mein Lieblingsauftragskiller ist der Schakal aus dem Film „Der Schakal“ von Fred Zinnemann von 1973. Finde die kühle, realistische Inszenierung sehr gelungen. Hab ich als Kind gesehen und hat mich nachhaltig beeindruckt.

  5. Ich mag deine verlinkte Review. Ich habe es (leider) bis jetzt auf deutschen Internetseiten selten erlebt, dass die Rolle einer Schauspielerin so differenziert betrachtet wurde.

Schreibe einen Kommentar

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Maze Runner – Die Auserwählten im Labyrinth (2014)

Zugegeben, eigentlich war spätestens mit Die Bestimmung - Divergent und was da noch folgen mag (z.B. Die Bestimmung - Insurgent),...

Schließen